Eine Million Bäume für Baden-Württemberg

Seite drucken

Klimaschutzaktion des Gemeindetags
„1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“

Klimaschutz ist eines der zentralen Themen, das Politik und Gesellschaft bewegt.
Während auf der Bundes- und Landesebene diskutiert wird, setzt der Gemeindetag Baden-Württemberg mit seinen Mitgliedsstädten und -gemeinden die landesweite Klimaschutzaktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ um!

Ziel ist, 2019 und 2020 landesweit in tausend Städten und Gemeinden jeweils tausend neue Bäume zu pflanzen.

Bei der zweitägigen Landesvorstandssitzung in Bad Mergentheim ist die Aktion gestartet.

Franz-Reinhard Habbel, Habbel UG

Aktuelles rund um unsere Klimaschutzaktion

Regelmäßige Informationen rund um die Aktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“ und alle weiteren Klimaschutzaktivitäten des Gemeindetags finden Sie zukünftig auch in den sozialen Medien auf den Seiten des Gemeindetags bei Instagram, Facebook, Twitter und Youtube sowie unter den Hashtags

#1000Bäume1000Kommunen

#KommunenKönnenKlimaschutz

#KommunalerKlimaschutzKonkret

 

Sie machen als Stadt oder Gemeinde schon bei unserer Aktion mit?

Informieren Sie uns!

Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an 1000x1000@gemeindetag-bw.de mit dem ausgefüllten Rückmeldebogen "Öffentlichkeitsarbeit" (siehe bei Downloads unten) und weiterer Bilddateien zu. Gerne können Sie uns auch Hinweise zu Texten auf Ihrer Webseite, Presseartikel und Beiträgen auf Ihren Social-Media-Kanälen zusenden.

Nutzen Sie auch bei der Veröffentlichung Ihrerseits auf Facebook, Instagram und Twitter unsere Hashtags
#KommunenKönnenKlimaschutz #KommunalerKlimaschutzKonkret #1000Bäume1000Kommunen

Sie planen bei unserer Aktion mitzumachen, haben aber noch nichts umgesetzt?

Wir freuen uns, dass Sie mitmachen wollen.
Informieren Sie uns ganz kurz über Ihre Pläne und senden Sie uns den Rückmeldebogen "Rückmeldung 1000x1000 Bäume" (siehe bei Downloads unten) mit groben Informationen an die E-Mail-Adresse 1000x1000@gemeindetag-bw.de zu.

Wie kann ich als Stadt oder Gemeinde in die Aktions-Karte aufgenommen werden?

Senden Sie uns den ausgefüllten Rückmeldebogen "Öffentlichkeitsarbeit" (siehe bei Downloads unten) zu Ihrer individuellen Aktion mit Ansprechpartner an 1000x1000@gemeindetag-bw.de.
Wir können nur Städte und Gemeinden, bei denen schon Pflanzungen vorgenommen wurden, in unsere Karte aufnehmen.

Sie wollen bei unserer Klimaschutzaktion mitmachen, haben aber noch Fragen oder brauchen allgemeine Informationen?

Wir freuen uns, wenn Sie eine Mitmach-Kommune werden wollen!
Gerne können Sie sich für Informationen und mit Fragen jederzeit an 1000x1000@gemeindetag-bw.de wenden.

Klimawochen und „Klimadialog vor Ort“

Die Tochtergesellschaft des Gemeindetags, die Gt-service, wird außerdem die Städte und Gemeinden bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungswochen zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit unterstützen. Diese Klimawochen können flankiert werden von einer Kick-Off-Veranstaltung „Klimadialog vor Ort“. Ziel dieser lokalen Klimaschutzwochen ist, die Bürgerinnen und Bürger darüber zu informieren, was die eigene Kommunen bereits für den Klimaschutz tut und welche Möglichkeiten Kommunen und jeder Einzelne haben, um sich noch besser für das Klima einzubringen.

Bei Interesse an dem Angebot der Gt-service, wenden Sie sich bitte mit einer E-Mail an klimaschutz@gtservice.de.

Kommunale Klima-Datenbank

Über die landesweite Baumpflanzaktion hinaus plant der Gemeindetag weitere Aktivitäten, um seine Mitgliedskommunen beim Klimaschutz zu unterstützen. „Wir haben vor, eine Kommunale Klima-Datenbank aufzubauen, um die vielfältigen Klimaschutzaktivitäten der Städte undGemeinden in Baden-Württemberg sichtbar zu machen“, kündigte der Gemeindetagspräsident an. Dafür ist eine flächendeckende Umfrage bei allen Mitgliedern des Gemeindetags geplant.